medizinTauglichkeit – Ärztliche Untersuchung

Die Anforderungen für Fallschirmspringer sind denkbar gering. Wer ohne Verletzung von einem Küchentisch springen kann, kann auch Fallschirm springen.

Dein Gewicht muss zwischen 45 und 115 kg liegen und Deine Größe min. 1,55m betragen. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht.

Ein BMI von 30 und darüber schliesst eine Teilnahme am Fallschirmsport aus.

Von Grundkursteilnehmern über 40 Jahre verlangen wir ein Tauglichkeitsattest. Bei unter 40 jährigen empfehlen wir es, wenn die Fitness vielleicht zu wünschen übrig lässt, der BMI über 25 ist, oder ein anderes medizinisches Problem bekannt ist.

Jeder approbierte Arzt, gleich welcher Fachrichtung, kann das Tauglichkeitsattest für Fallschirmspringer ausstellen.

Oft können Ärzte das sozusagen nebenbei erledigen, z.B. im Rahmen der Gesundheitsuntersuchung, die ja von den Krankenkassen alle 2 Jahre für über 35jährige erstattet wird. Ansonsten wäre ein Honorar von bis zu 60 Euro angemessen. Sollten Zusatzuntersuchungen notwendig werden, wegen eines sich ergebenden Befundes z.B., so ist diese Behandlung Sache der allg. Krankenversicherung.

Die ärztliche Untersuchung für Fallschirmspringer ist einmalig und braucht, auch für Lizenzinhaber, nicht regelmässig wiederholt werden.

Höher- und gleichwertige Gesundheitszeugnisse (Sporttaucher, Feuerwehr, Polizei, BW, Piloten, Industriekletterer u.ä.) erkennen wir gerne an wenn sie nicht älter als 3 Jahre sind.

Folgende Ärzte können wir empfehlen:

Praxis Guido Reisewitz in Norderstedt 040 5296888

Praxis Henrik Heinrichs HH-Lokstedt 040 582222

Praxis Christoph Albrecht HH-Lemsahl-Mellingstedt 040 6080305

Praxis Dr. Varendorff HH-Volksdorf 040 6034191

Praxis Dr. Jochen Gerlach Kaltenkirchen 04191 5574

Bei Terminvereinbarung bitte unbedingt erwähnen: Fallschirmspringer Tauglichkeits Untersuchung + Kosten erfragen.


Aktuelles Wetter

Anmelden

jetzt online

Aktuell sind 91 Gäste und 4 Mitglieder online

Zum Seitenanfang